16 Tipps für den gelungenen Gemüseanbau in Ihrem Garten

Egal ob Sie schon Erfahrung im Anbau von eigenem Gemüse haben oder nicht. Hier findet jeder hilfreiche Tipps für den Gemüseanbau. Befolgen Sie diese, weil sie unter dem Strich dafür sorgen, dass Ihr Gemüse prächtig gedeiht.

Gemüseanbau Tipp 1- 8

  1. Wenn Sie Tomaten anpflanzen und diese noch am Rebstock reifen, ist es wichtig, diese vor der ersten Kälte an einen warmen und trockenen Ort zu verlagern. Hängen Sie sie auf, damit die Tomaten perfekt reifen.
  2. Verpflanzen Sie Tomaten, bedecken Sie den Stängel bis zum ersten Blattsatz mit Erde. Dadurch fördern Sie das Wurzelwachstum, so dass die Pflanze stärker und gesünder wird.
  3. Kompost wirkt nicht sofort, sondern benötigt etwas Zeit, um sich in den Boden zu integrieren. Deswegen ist es wichtig, diesen schon gut zwei Wochen vor der Pflanzung aufzutragen. Übrigens erhöht Kompost die Fähigkeit des Bodens, Wasser zu speichern.
  4. Verteilen Sie den Kompost im Spätherbst in Ihrem Garten, nachdem sie alles abgeerntet haben. Bedecken Sie ihn mit einem Wintermulch wie Heu und lassen Sie der Natur ihren Lauf. Bis zum Frühling arbeiten die Bioorganismen von Mutter Natur in das Erdreich, ohne dass Sie sich viel Mühe geben müssen. Das erspart Ihnen viel Arbeit und schont Ihren Rücken.
  5. Pflanzen Sie Sie eine Blume oder eine Gemüsepflanze, dann fügen Sie eine Handvoll Kompost in jedes Loch. Kompost gibt Ihren Pflanzen einen besonderen Wachstumsschub, der während der gesamten Vegetationsperiode anhält.
  6. Wenn Sie Salat oder Kohl anpflanzen, halten Sie während des Wachstums Schmutz von den Blättern fern, indem Sie um jede Pflanze eine 3-5 cm dicke Schicht Mulch ausbreiten. Nutzen Sie ausschließlich unbehandelten Mulch. Positiver Nebeneffekt: Das Unkraut bleibt niedrig.
  7. Entfernen Sie überreifes Gemüse sofort aus Ihrem Garten, weil es Schädlinge anlockt.
  8. Wer nur begrenzten Platz in seinem Garten hat, legt einfach Melonen, Kürbisse und Gurken auf ein vertikales Spalier oder einen Zaun. So sparen Sie Platz und sorgen auch noch für eine angenehme Optik.

Tipps Teil 2

  1. Zwiebeln können Sie dann ernten, wenn deren Spitzen umgefallen sind. Ziehen Sie die Zwiebeln am Laub aus der Erde. Falles es trockenes Wetter ist, lassen Sie sie noch ein paar Tage auf dem Gartenboden liegen. Drehen Sie sie regelmäßig. Die äußeren Zwiebelhäute trocknen so ab, was die und die Zwiebel haltbar macht. Ist das Wetter nicht trocken, lagern Sie sie an einem warmen, trockenen, dunklen Ort, bis die Spitzen trocken sind. Schneiden Sie das Laub dann bis auf einen Zentimeter ab und lagern Sie die Zwiebel dann an einem kühlen, trockenen Ort.
  2. Manche Insekten schaden Ihrem Gemüse. Um Insekten vom Gemüse fernzuhalten, ergänzen Sie die Bepflanzung in Ihrem Garten um Pflanzen wie Knoblauch, Zwiebeln, Schnittlauch und Chrysanthemen. Insekten mögen deren Geruch nicht und bleiben dem Areal fern.
  3. Ein gesunder Boden bringt gesunde Pflanzen beim Gemüseanbau hervor. Diese sind dann besser dazu geeignet, Schädlinge und Krankheiten abzuwehren. Das hilft Ihnen, auf chemische Mittel zur Schädlingsbekämpfung zu verzichten.
  4. Regenwürmer sind eine Wohltat für den Garten und den Boden. Um diese anzulocken sollten Sie nur auf organische Düngemittel setzen. Regenwürmer sind für Ihren Gemüsegarten äußerst förderlich. Sie vergrößern den Luftraum im Boden und hinterlassen Wurmgüsse.
  5. Kieselgur ist ein ausgezeichnetes organisches Mittel, um Insekten und Schädlinge fernzuhalten. es ist ein weißes Pulver, das auch eine ausgezeichnete Schneckenbarriere bildet.
  6. Gießen Sie Ihren Garten im Sommer am besten schon in den frühen Morgenstunden. So vermeiden Sie Feuchtigkeitsverlust und vermeiden Mehltau und andere Pilzkrankheiten, die oft durch hohe Luftfeuchtigkeit verbreitet werden.
  7. Wussten Sie, dass eine Überbewässerung des Gemüses mehr schadet als eine Unterbewässerung? Es ist leichter, eine trockene Pflanze wiederzubeleben, als zu versuchen, ertrunkene Wurzeln auszutrocknen.
  8. Wenn Sie wenig Platz für den Gemüseanbau haben, eignen sich Knoblauch, Lauch und Schalotten hervorragend als Kübelpflanzen. Die Pflanzen brauchen wenig Platz für die Wurzeln und haben in der Regel wenige Probleme mit Insekten oder Krankheiten.

Gemüse Samen Set von OwnGrown, 12 Sorten Premium Gemüse Saatgut, Gemüse anbauen im Garten oder Hochbeet, Gemüsesamen Sortiment im praktischen 12er Gemüseset - Jetzt den Preis prüfen
Weitere gerne gelesene Artikel: